Change - mehr als nur eine Optimierung des Gewohnten

September 21, 2017

Industrie 4.0, der gesellschaftliche Anspruch an Nachhaltigkeit, Vermischung der politischen Strömungen, Demokratisierung der Unternehmen, geistiges Wachstum und Fachkräfte ersetzen die industriellen Monoarbeiten. Strategisches Management beinhaltet die breite Entwicklung in Zusammenarbeit mit möglichst allen Beteiligten.

 

Für Unternehmen ist die strategische Positionierung auf dem Markt eine stetige Frage des Überlebens. Wer hätte den Untergang von Kodak vorausgesehen. Die verbesserten sich stetig und haben dabei die Entwicklung unterschätzt und die Position als Nummer eins verloren.

 

Folgende Bedingungen müssen von der Geschäftsleitung und der strategischen Leitung getroffen werden, damit ein Change in Richtung strategischem Management funktioniert:

 

  • die Geschäftsleitung und die Belegschaft haben Zeitressourcen zur Verfügung um den Prozess rasch umzusetzen.

  • das Unternehmen ist bereit, alle Beteiligten mit ins Boot zu holen.

  • der Wille, Bestleistungen zu erzielen ist vom Verwaltungsrat/Vorstand gegeben.

 

Der Gewinn für das Unternehmen zeigt sich mit dem Mehrwert für die Kunden und einer starken Position auf dem Markt.  Die aus dem Prozess resultierende Identifikation der Mitarbeitenden mit der Unternehmung im Sinne einer Miteigentümerschaft führt zum gemeinsamen zielorientiertes Arbeiten. So ist das Unternehmen rasch auf neue Entwicklungen eingestellt und anpassungsfähig. 
 

Philippe Anex Consulting begleitet Unternehmen und KMU bei der Entwicklung von strategischen Grundlagen bis hin zur Umsetzung und Evaluation. Dies ist ein Commitment der Unternehmensleitung, welches die nachhaltigen Ergebnisse bringt. 

 

Folgende Schritte werden mit allen betroffenen Beteiligten vorgenommen:

  1. Kick-Off Veranstaltung

  2. Marktanalyse und Bedarfserhebung, sowie Analyse der Marktentwicklung

  3. Strategie Workshops mit dem gesamten Unternehmen/resp. der gesamten Division.

    Inhalt

    • Definition der gemeinsamen Vision und Mission

    • Definition der Unternehmensstrategie

    • erste gemeinsame Massnahmenpläne
       

  4. Entwicklung des Massnahmenkatalogs in den einzelnen Abteilungen

  5. Realisierung der Massnahmen

  6. Evaluation des Prozesses und Weiterentwicklung

    Der internen und externen Kommunikation wird während dem gesamten Entwicklungsprozess besondere Beachtung geschenkt, denn durch die Transparenz lässt sich die Motivation der Mitarbeitenden und die Vorfreude der Kunden hoch halten. 
     

Wir sind fest überzeugt, dass Sie mit uns Ihr Unternehmen weiter bringen. 

 

Share on Facebook
Share on Twitter